Köln, 15.01.2015

Luftaufnahmen erobern die Medienlandschaft

Zwei der bedeutendsten Firmen im Bereich der Luftbild-Produzenten airpicture24 und KopterMedia haben kürzlich fusioniert und firmieren seit 01.01.2015 unter airpicture24 GmbH

Aus einer Konkurrenz-Situation wird fruchtbare Zusammenarbeit: „Diese Fusion ist sinnvoll und wichtig“, so Nils Dünwald, einer der Geschäftsführer von airpicture24, „wir bündeln damit unsere Energie, wir schaffen Synergien und wir setzen jetzt ein klares Zeichen in Richtung Wachstum und Geschäftsausbau“. Tatsächlich entsteht damit die größte Firma Deutschlands in der Branche der Drohnenvideos mit Niederlassungen in Köln, Salzburg, Venedig, Mallorca, München, Frankfurt, Berlin und Nürnberg.

„Luftaufnahmen sind in der Welt der Bewegtbilder nicht mehr wegzudenken“, so Robert Schäffer, Kameramann und Geschäftsführer Vertrieb zu seinen Plänen. „Wir haben bereits für Tatort, für SOKO Köln oder Alarm für COBRA 11 produziert, wir fliegen für tolle Bilder der Freitags-Doku beim WDR und das wird sich in den kommenden Jahren klar steigern. Mit der Fusion sind wir für diese Aufgabe richtig aufgestellt“. Auch im Bereich von Imagevideos für Online-Medien sind Aufnahmen aus der Luft eine immense Aufwertung. „Mittlerweile sind facebook, youtube & Co. täglicher Bestandteil des Öffentlichen Lebens, da muss man einfach mit der Zeit gehen und sich für die Zukunft rüsten“, meint Robert Schäffer, der sich sichtlich auf die Zukunft freut.

„Luftaufnahmen mittels Drohnen zu machen ist ein Geschäft, das stark witterungsabhängig ist“, so Nils Dünwald, Technik-Chef und Pilot bei airpicture24, „Bilder bei schlechtem Wetter oder ohne Laub auf den Bäumen sind eher selten gefragt, da muss man seine Power sammeln, was durch die Fusion der beiden Unternehmen wesentlich einfacher geworden ist.“

 

Um den Presseartikel als PDF dazustellen, klicken Sie bitte hier.